Chemische Methoden von contraception

Chemische Methoden von contraception

Frauen-Gehirne auf Steroiden

Es scheint, dass die wöchentliche wir über einige Profisportler hören, der sich und seinen Sport durch Missbrauch von Steroiden besudelt. Das Melodram entfaltet, Karriere und Statistiken gering sind und mit Sternchen gekennzeichneten, und jeder beklagt einen anderen gestürzten Wett. Und doch gibt es Millionen von Fällen von Steroid verwenden, die täglich auftreten mit kaum einen zweiten Gedanken: Millionen Frauen die Pille nehmen. ungeniert nicht bewusst, dass ihre Auswirkungen auf subtile Weise in sickert sein kann und Gehirnstruktur und Aktivität zu modulieren.

Es ist ein riesiges Experiment, dessen Auflösung nicht für eine Weile bekannt sein, aber eine neue Studie in der Zeitschrift Brain Research zeigt, dass die Auswirkungen dramatisch sein dürften. Es stellte fest, dass die Pille strukturelle Auswirkungen auf die Regionen des Gehirns, die höherer Ordnung kognitive Aktivitäten regeln, was darauf hindeutet, dass eine Frau, die auf die Pille kann buchstäblich selbst nicht sein — oder ist selbst, auf Steroiden.

Das menschliche Gehirn ist eine bemerkenswerte Struktur, nicht zuletzt wegen seiner scheinbar unendliche Kapazität für den Wandel, Millisekunde von Millisekunden anzupassen. Tatsächlich, von denen jede die Fähigkeit hat, zu erarbeiten und Zweig eine Struktur mit zig Milliarden Neuronen und komplexer geworden, während die Aktivität im Verfahren zu ändern, ist die Definition des Wandels. Diese so genannte Neuroplastizität ist ein Markenzeichen des Nervensystems. Es kann jedoch durch künstliche Mittel ergänzt, verstärkt werden, und wenn wir nicht aufpassen, kann das Gehirn alle catawampus gehen.

Steroidhormone, die durch endokrine Organe wie Hoden und Eierstöcken ausgeschieden werden, fließen in Hülle und Fülle in der gesamten Blutkreislauf, Zielorgane und Strukturen erreichen, und üben starke Wirkung auf sie. Nämlich, der Hahn’s Kamm, der Bock’s Geweih, der Löwe’Mähne, die Blut-engorged Gebärmutter.

Was des Säugers’s Nervensystem? Es stellt sich heraus, dass das Gehirn ein wahres Schwamm für Steroidhormone ist. Beim Mann bindet das Androgen Testosteron (oder ein Metabolit) an Rezeptoren im Gehirn und formt diese Struktur in die Aggression fördernden, Sex-Verlangen, risikofreudigen Regler, mit dem wir alle vertraut sind. Aus dem gleichen Grund erzeugt die Vergleichs Mangel an Androgenhormone in dem weiblichen die sanftere, weichere neuronales Substrat, das sich von dem männlichen vermöge ihrer sehr unterschiedlichen Verhaltensrepertoire unterscheidet.

Während die subtilen strukturellen Effekte von natürlich vorkommenden Steroidhormone und Geschlechtsunterschiede im Gehirn wurden ausgiebig untersucht, haben nur wenige Studien, die die Rolle von synthetischen Hormonen auf Veränderungen im menschlichen Gehirn untersucht. Was passiert, dann, wenn der weibliche Gehirn eine signifikante und künstliche Dosis von Steroidhormon erhält, entweder Progesteron, Östrogen oder beides? Wir wissen, was unterhalb der Taille passiert, verhindert die Schwangerschaften. Was passiert, über den Hals, als dieser steroidale Tsunami überspült das neuronale Küste?

Es scheint, dass das Gehirn, das empfindlichste Organ vollgestopft mit Steroidrezeptoren, mit verblüffender bauliche Veränderungen an seiner hormonellen Milieu reagiert. Forscher Belinda Pletzer, Paris-Lodron-Universität Salzburg, und ihre Kollegen MRI und Voxel-basierte Morphologie verwendet, um die Gehirne von Männern zu untersuchen; Frauen die Pille; und “natürlich Radfahren” Frauen nicht auf die Pille.

Die Forscher fanden heraus, dass Männer mit Lernen und Gedächtnis assoziiert wesentlich größere Bereiche der grauen Substanz in Gehirnregionen haben, als Gyrus parahippocampalis und Hippocampus bekannt ist, sowie einen Bereich mit emotionalen Regulierung verbunden sind, der Amygdala. Diese Daten sind konsistent mit vielen Studien, die Hinweise auf geschlechtsspezifische Unterschiede im Gehirn und Verhalten liefern.

Außerdem natürlich Radfahren Frauen zeigten in die richtige fusiform / Gyrus parahippocampalis eine Erhöhung der Volumen der grauen Substanz, wenn die zirkulierenden Spiegel von Östrogen und Progesteron im Vergleich zu der Phase niedrig waren, wenn die Werte dieser Hormone sowohl hoch waren.

Ist, dass eine erhöhte graue Substanz in eine verbesserte Leistung zu übersetzen? Es ist nicht klar. Die Erforschung der hormonellen Regulation der Erkenntnis ist äußerst kompliziert. Wie Pletzer erwähnt, haben sich die Menschen fMRI Studien zeigten, dass diese Bereiche mit räumlichen Navigation Fähigkeiten zugeordnet sind. Andere Arbeiten lassen vermuten, dass hippokampale–abhängige räumliche Gedächtnis wird durch höhere Mengen an Östrogen erhöht. Unter bestimmten Bedingungen weisen jedoch Östrogene keine Wirkung oder sogar die Leistung in Ratten beeinträchtigen.

Zusätzlich in Pletzer’s Studie, Frauen hormonelle Kontrazeptiva zeigten größere graue Bände Materie im präfrontalen Kortex, Vor- und postcentralis gyri, die parahippocampal und fusiform gyri und temporalen Regionen im Vergleich zu natürlich Frauen Radfahren. Das Gehirn funktioniert wie ein neuronales Bienenstock; die richtige koordinierte Funktionieren von Gruppen von Neuronen beauftragt sind wichtig, um eine Vielzahl von mentalen Aufgaben erfolgreich zu erreichen — auch die sensorische Verarbeitung und motorische Koordination für etwas brauchte so einfach wie Kommissionierung ohne Verbrühungen sich eine heiße Tasse Kaffee. Auch wissen wir nicht, ob diese graue Substanz in eine bessere oder schlechtere Leistung übersetzt erhöht, aber es ist wahrscheinlich wenig Gutes über eine Frau das Gehirn wie ein schwammiges Akkordeon zu behandeln.

Ferner kann, obwohl die Pletzer Daten suggestiv sind, gibt es andere methodische und interpretatorischen Fragen eine Überlegung wert. Zum Beispiel untersuchen die Autoren nicht Ebenen Hormone im männlichen und weiblichen Probanden (zum Beispiel Testosteron oder Östrogen, beziehungsweise) zirkuliert. Solche Daten nützlich gewesen wäre, das Timing der neuralen Struktureffekte zu bestimmen.

Darüber hinaus wurden die Arten von hormonellen Verhütungsmittel nicht untersucht, sie alle in einen Topf zu werfen vage “hormonelle Verhütungsmittel” Gruppe. Es gibt ein hohes Maß an Variabilität und Differenzverhältnisse in Konzentrationen von Östrogen und Progesterone in Geburtenkontrolle Pillen.

Pletzer’s Team trotz erheblicher Veränderungen neuroanatomischen zeigt, nicht durchführen Verhaltens- oder kognitive Tests ihrer Themen, die die Bedeutung oder funktionellen Folgen der Änderungen erklären dazu beigetragen haben könnte. Vergleicht man andere veröffentlichte Arbeit mit der Studie Pletzer ermöglicht es uns, Schlüsse zu machen, aber sie sind allenfalls spekulativ die einzigartigen Details der aktuellen Forschung gegeben. Es gibt ziemlich große Unterschiede in der Struktur des Gehirns, die in natürlichen Hormone zu zyklischen Schwankungen zurückzuführen sind, und dass auf unnatürliche Konzentrationen von synthetischen Hormonen zu sein aufgrund erscheinen. Aber da die Autoren keine kognitiven Tests ihrer Untertanen hat, können wir nur über die Auswirkungen auf das Verhalten spekulieren.

Last, die Pille halten auch Hormone niedrig. So gibt es zwei gleichzeitige Ereignisse an den Daten Zerren, einem confound: die hormonellen Wirkungen der Pillen selbst, und die Senkung der normalen Hormone, welche beide über die strukturellen Effekte bringen könnte. So auch die tatsächliche hormonelle Basis der berichteten strukturellen Unterschieden zugrunde liegen, bleibt unklar.

Dennoch Insgesamt machen die Pletzer Daten einige erstaunliche Wirkung von oralen Verhütungsmittel Hormone offenbaren. Es gibt natürliche hormonelle Schwankungen, die eine Folge des Menstruationszyklus Schwingungen sind, und die eine organische Wirkung ihrer eigenen, aber diese sind ein Teil der weiblichen Säugetiere gewesen’ lebt seit Urzeiten. Nun, wir werden überlagert auf diesem sensiblen Substrat ein Steroidhormon-Cocktail mit dem Potential des Gehirns auf dramatische Weise markiert.

Die Möglichkeit, dass eine akzeptierte Form von chemischen Verhütungs die Fähigkeit hat, die Brutto-Struktur des menschlichen Gehirns zu verändern, ist ein Grund zur Besorgnis, auch wenn die Veränderungen gutartig erscheinen — für den Moment. In jedem Fall müssen alle Frauen der medizinischen und nun haben, neurobiological, Informationen, die sie in ihre persönliche Information contraceptive Entscheidungen verwenden können. Wie der Rest des Lebens, und wie die Steroid-Entscheidungen von diesen Ballspieler gemacht, gibt es Kosten und Nutzen. Die Vorteile sind gut etabliert; die Kosten, kommen aber immer noch Licht.

ÜBER DIE AUTOREN)

Craig H. Kinsley ist ein Biotechnologie-Professor an der University of Richmond, wo er die Plastizität des Nervensystems mit der Fortpflanzung verbunden sind studiert. E. A. Meyer ist ein Postdoktorand und Ausbilder in den Neurowissenschaften in Dr. Kinsley Labor.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Chemische des Tages — Heute s …

    Benzylbenzoat ist eine synthetische chemische als Duftinhaltsstoff verwendet wird, künstliches Aroma, Konservierungsmittel, und Lösungsmittel. Es ist auch ein OTC-Arzneimittel betrachtet und…

  • Chemische Methoden der Empfängnisverhütung …

    Notfall-Kontrazeption Fact sheet Februar 2016 Die wichtigsten Fakten Notfall-Kontrazeption können die meisten Schwangerschaften zu verhindern, wenn nach dem Geschlechtsverkehr. ungeschützten…

  • Forex Trend Breakout — Methoden …

    Forex Trend Breakout — Methoden kommender Breakout Spot Aktualisiert: 25. April 2016 um 3:16 Uhr Unterstützung und Widerstand ist ein bekanntes Konzept in Forex und andere Arten von…

  • Im Vergleich Abtreibung Methoden — Familie …

    Vergleicht man sterben Abtreibung Methoden Zwei Methoden der Abtreibung Sind in Aotearoa Neuseeland — frühe medizinische Abtreibung (EMA) und chirurgische Abtreibung. Beide erfordern die…

  • Contraception — Das Amt für …

    Im Gespräch mit Teens Empfängnisverhütung Abstinenz von Sex ist die einzige zu 100 Prozent wirksam Weise ungeplanten Schwangerschaften und sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern. Für…

  • Chemische Pneumonia, Schmerzen in der Lunge nach einer Lungenentzündung.

    Lungenerkrankung Respiratory Health Center In diesem Artikel Chemical Pneumonia Übersicht Chemische Lungenentzündung ist eine ungewöhnliche Art der Lungenreizung. Pneumonie üblicherweise durch…