Finden Sie eine Anlage von Bild, finden Sie eine Anlage von Bild.

Finden Sie eine Anlage von Bild, finden Sie eine Anlage von Bild.

L iverworts sind selten, wenn überhaupt durch die meisten von uns bemerkt haben, und wenn wir sie tun sehen in der Regel sind wir nicht bewusst, dass wir etwas Besonderes sehen. Das Bild rechts zeigt eine Lebermoos im Dämmerlicht und auf dem feuchten Boden der Nordseite eines gut in der Nähe meiner Heimat gefunden. Jeder Liverwort Körper im Bild ist etwa so dick wie ein dünner Bleistift.

Sie können sehen, dass diese Pflanze ist sehr anders als alles andere, was wir hier in Betracht ziehen. Es ist im Wesentlichen ein grünes Band über den Boden wachsen, wobei jedes Segment regelmäßig in zwei neue Filialen gabeln.

Lebermoose sind primitiv

Ein Grund, Lebermoose so neugierig sind, ist, dass in Bezug auf die Entwicklung des Lebens auf der Erde, sind diese Pflanzen alt. Die ersten Lebermoose entstand als Grünalge wurde vor einigen 400.000.000 Jahre den Übergang auf das Land während der devonischen Era machen — und das ist eine lange, lange Zeit vor fortgeschritteneren Pflanzen wie Blütenpflanzen, Farne und Moose erschienen. In der Tat sind Lebermoosen oft bezeichnet als "die einfachsten wahren Pflanzen." Hier sind einige einfach zu sehen Aspekte ihrer ursprünglichen Natur:

  • Statt regelmäßig Wurzeln des Lagers, verankern sich mit Lebermoosen relativ primitiv und einfach, einzellige Anhängsel als Rhizoiden bekannt
  • Im Gegensatz zu Baum Blätter, die Adern haben, die Wasser führen, Nährstoffe und andere Materialien, in Lebermoosen ist es wenig oder keine leitende Gewebe
  • Baum Blätter haben fensterartigen Stomata die schließen, wenn das Blatt mit dem Austrocknen bedroht ist; Lebermoose haben nichts wie Stomata, so dass die ganze Pflanze verkümmert, wenn sie trocken

ZWEI HAUPTARTEN Lebermoose

Die 8000 oder so Arten von der Erde Lebermoose sind in der Regel in zwei Gruppen aufgeteilt — die thallose und das belaubt Lebermoose. Das bandartige grüne Liverwort im Bild oben ist ein gutes Beispiel für ein "thallus," und das ist ein thallose Liverwort. Leafy Lebermoose sind sehr klein Pflanzen mit winzigen, schuppenartig auf einem haarartigen Stiel angeordnet Leben. In der Tat, im Bild oben, die auffällige thallose Lebermoos wächst über eine Matte aus viel kleiner, kaum sichtbar belaubt Lebermoose!

ASEXUELLE REPRODUKTION

Wenn Sie ein thallose Liverwort finden es macht Spaß eigentümlich bestimmte Lebermoos Spezies für eine Struktur zu suchen. Das ist die cupule in denen können Sie in der Lage sein zu finden, gemmae. Im Bild rechts die schalenförmigen Elemente sind cupules, und in jedem cupule können Sie kleine Unebenheiten, wie grüne Eier im grünen Nest zu sehen. Die Erhebungen sind gemmae. Liverworts tun sexuelle Fortpflanzung haben, aber einige von ihnen, wie die Arten, die hier gezeigt, auch asexuell vermehren (vegetativ), ohne Sex beteiligt. Die Art, wie sie diese asexuelle Reproduktion erreichen, ist mit den cupules mit ihren gemmae. Regentropfen spritzen in die cupules, gemmae auf den Boden klopfen. Wenn die gemmae Land flach und alle anderen Umweltanforderungen erfüllt werden, entwickeln Rhizoiden auf ihren unteren Oberflächen und ein neues thallus — eine neue Liverwort Pflanze — produziert wird. Wenn Sie sich für cupules und gemmae suchen gehen, nehmen Sie eine Lupe, weil diese Strukturen klein. Die cupules im Bild sind nur etwa 1/16 von einem Zoll breit (1,5 mm). Ich fand diese cupule tragenden Lebermoos im Spätherbst, am Ufer eines tief schattigen Schlucht in der Nähe von meinem Haus.

Die geschlechtliche Fortpflanzung

Liverworts während des sexuellen Teil ihres Lebenszyklus zu finden, ist noch spannender. Zu bestimmten Zeiten Lebermoose entwickeln wenig schirmartigen Strukturen an den Rändern ihrer thalli, genannt Behälter. Männlich Lebermoose produzieren männliche Aufnahmen (technisch genannt Antheridienzweig Behälter ) Und natürlich weibliche Lebermoose produzieren weibliche Aufnahmen (archegonial Behälter ). Buchsenleisten sind gelappt tief wie die, die in der picture.You könnte vermuten, dass, wenn die männliche Pflanze Spermien eine weibliche Pflanze Eier erreichen, eine Zygote gebildet wird, und dann ein Embryo.

Der Embryo entwickelt sich dann in eine Kapsel mit Sporen gefüllt. Auf der rechten Seite sehen Sie eine viel vergrößerte Ansicht eines archegonial Aufnahme von unten, mehrere kugelförmige Kapseln gefüllt mit braunen Sporen zeigt. Wie bei den Moosen, bald werden die Kapseln platzen und Sporen freigesetzt. Wenn eine Spore zu landen geschieht, wo Umweltbedingungen sind genau das Richtige für sie, dann wird die Spore in eine Lebermoos keimen.

ANDERE SACHEN

Eine Reihe von thallose Liverwort Arten sind Wasser — sie wachsen auf der Oberfläche des Wassers wie Flecken von Salat.

Lebermoose sind Lebermoose genannt, weil schon vor langer Zeit die Menschen, die ihnen, dass auf der Oberfläche einiger Lebermoosen die merkwürdige Anordnung der Zellen ähnlich war von den Tieren genommen in der tatsächlichen Lebern der Zellenanordnung fühlte benannt.

In der traditionellen Systematik der Pflanzen Klassifikation, Moose, zusammen mit Horn- (Eine Art von Pflanze noch weniger bekannt als Lebermoose) wurden gemeinsam bekannt als Moosen. Neuere genetische Studien deuten darauf hin, dass Lebermoose können die Vorfahren von Moosen, Horn- und allen höheren Pflanzen sein, aber das ist nicht sicher. In der Tat ist es darüber diskutiert, wie Lebermoose zu klassifizieren. Für uns ist es wahrscheinlich am besten, denken an sie als Moosen zu halten, während die Erinnerung, dass andere nicht zustimmen könnte, sagen, dass nur Moose sind Moosen, und das Lebermoose sind, ihr eigenes Ding.

Wenn Sie möchten, um Ihr Haus für Lebermoose zu suchen, schauen Sie in tief im Schatten, feuchten Gebieten, wie auf er unter Sträuchern auf der Nordseite des Hauses Boden (wenn man nördlich des Äquators leben). Die meisten Arten wie kühle, feuchte und schattige Bereiche.

Auf dem Web, sehen Sie sich diese Seiten:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS