Frühphasen-Primärsiegelring …

Frühphasen-Primärsiegelring …

Frühstadium Primärsiegelring-Kolon-

Jae Hyun Kim, Seun Ja Park, Moo Im Park, Won Moon Sung Eun Kim, Klinik für Gastroenterologie, Kosin University College of Medicine, Busan 602-702, Südkorea

Autor Beiträge: Kim JH schrieb die Zeitung; Park SJ und Park MI gemacht, um die endoskopische Diagnostik; Mond W und Kim SE kritisch das Manuskript für intellektuellen Gehalts überprüft; Park SJ genehmigt das Manuskript.

Correspondence to: Seun Ja Park, MD, Abteilung für Gastroenterologie, Kosin University College of Medicine, 34 Amnam-dong, Seo-gu, Busan 602-702, Südkorea. rk.oc.oohay@6046jskrap

Telefon: + 82-51-9905061 &# X02005; Fax: + 82-51-9905055

Empfangene 2012 22. November; 2013 15. April überarbeitet; Akzeptierte 2013 18. Mai.

Copyright &# X000a9; 2013 Baishideng Publishing Group Co. Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Dieser Artikel wurde von anderen Artikeln in PMC zitiert.

Abstrakt

Primäre Siegelring-Karzinom der colorectum in einem frühen Stadium erkannt ist sehr selten; den meisten Fällen sind in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt. Daher ist die Prognose schlechter als die der gewöhnlichen Darmkrebs. Eine 56-jährige koreanische Mann war in diesem Krankenhaus für die Verwaltung der Siegelring-Karzinom des Dickdarms gesehen. Koloskopische Untersuchung ergab eine IIa-like, schlecht definiert und flach 9-mm Resttumor im Blinddarm erhöht. EMR wurde vorgeformt. Pathologische Untersuchung des resezierten Probe ergab, Siegelring-Karzinom, die die Lamina propria ohne venöse oder perineuralen Invasion eingedrungen war. Abdominal Computertomographie (CT) und Positronen-CT zeigten keine Anzeichen von Primärläsionen oder Fernmetastasen. Eine zusätzliche laparoskopische rechten Hemikolektomie wurde durchgeführt; kein Resttumor oder Lymphknotenmetastasen gefunden wurde. Wir berichten über einen Fall von Primärsiegelring-Karzinom der in einem frühen Stadium erkannt Doppelpunkt und eine Überprüfung der Literatur zur Verfügung stellen.

Stichwort: Colon-Karzinom, Signet Ringzellkarzinom Primärkarzinom, im frühen Stadium, EMR

Core-Tipp: Primäre Siegelring-Karzinom der colorectum in einem frühen Stadium erkannt ist sehr selten; den meisten Fällen sind in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt. Daher ist die Prognose schlechter als die der gewöhnlichen Darmkrebs. Wir berichten über einen Fall von Primärsiegelring-Karzinom der in einem frühen Stadium erkannt Doppelpunkt und eine Überprüfung der Literatur zur Verfügung stellen.

EINFÜHRUNG

Primärsiegelring-Karzinom ist eine seltene Art von Darmkrebs, die 0,1% -2,6% aller kolorektalen Karzinome [1]. Da die klinischen Symptome sind in der Regel spät im Verlauf der Siegelringzellkarzinom auftreten, sind die meisten Fälle in der Regel in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt [2]; Daher ist die Gesamtüberlebensrate als die von gewöhnlichen colorectal Adenokarzinom ärmer berichtet [3, 4]. Eine frühzeitige Diagnose ist wichtig, die Ergebnisse zu verbessern; Allerdings gibt es über die frühen Stadien der Siegelringzellkarzinom wenig bekannt. In diesem Fall Bericht beschreiben wir einen Fall von Primärsiegelring-Karzinom des Dickdarms in einem frühen Stadium erkannt und eine Überprüfung der Literatur zur Verfügung stellen.

FALLBERICHT

Eine 56-jährige koreanische Mann wurde in der Klinik für Gastroenterologie in diesem Krankenhaus für die Verwaltung der Siegelring-Karzinom des Dickdarms gesehen.

Der Patient hatte gesund gewesen bis zum Zeitpunkt seiner Präsentation. Zehn Tage vor seiner Bewertung in diesem Krankenhaus, sah der Patient einen Gastroenterologen in einem anderen Krankenhaus und unterzog sich Koloskopie für einen Gesundheitscheck. Koloskopische Untersuchung ergab eine IIa-like, schlecht definiert und flach 5-mm-Tumor im Blinddarm erhöht (Abbildung &# X200B; (Abbildung 1). 1). Darüber hinaus wurden mehrere Polypen im Colon ascendens erstrecken Colon transversum beobachtet. Snare Polypektomie des Tumors im Caecum wurde unvollständig durchgeführt wird, und eine Biopsie von mehreren Polypen wurde ebenfalls durchgeführt. Pathologische Untersuchung einer Biopsie des Blinddarms Tumor zeigte Siegelring-Karzinom, während Biopsien von mehreren Polypen tubuläres Adenom mit low grade Dysplasie zeigten. Der Patient wurde am 6. Oktober in diesem Krankenhaus in die Klinik für Gastroenterologie bezeichnet 2009.

Erste colonoscopic Befunde (aus einem anderen Krankenhaus). Koloskopische Untersuchung ergab eine IIa-like, schlecht definiert und flach 5-mm-Tumor im Blinddarm (Pfeil) erhöht.

Bei Präsentation war der Patient aktiv und wurde keine Symptome auftreten. Er nahm keine Medikamente und hatte keine bekannten Allergien gegen Medikamente. Er trank hatte Alkohol, eine Geschichte des Rauchens (20 Packungen pro Jahr), und nicht illegale Drogen benutzt haben. Seine Vergangenheit war nichts Besonderes, und es gab keine Familiengeschichte von Krebs. Bei der Untersuchung war sein Körpergewicht von 59,0 kg und einer Höhe betrug 154 cm; die Vitalfunktionen und den Rest der körperlichen Untersuchung waren normal. Die Höhe der carcinoembryonales Antigen war 2,26 ng / ml (Referenzwert, &# X0003c; 3.4). Die Ergebnisse einer Blutbild, Plasmaspiegel von Elektrolyten, Tests der Koagulation und Nieren- und Leberfunktion und eine Urinanalyse waren normal. Einen Tag später obere endoskopische Untersuchung ergab keine primären Läsionen und colonoscopic Untersuchung ergab eine IIa-like, schlecht definiert und flach 9-mm Resttumor im Blinddarm erhöht (Abbildung &# X200B; (Figur 2). 2). Darüber hinaus wurden mehrere seitliche Ausbreitung Tumoren im Colon ascendens zu Querkolon erstreckt beobachtet. EMR (EMR) der Resttumor im Blinddarm wurde durchgeführt. Der Tumor wurde erfolgreich en bloc durch EMR ohne Komplikationen entfernt. Die resezierten Probe mit 10 mm Durchmesser war (Abbildung &# X200B; (Figur 3). 3 ). Histologisch war der Tumor, bestehend aus Karzinom mit lymphatischen Hyperplasie und favorisierte Zellkarzinom Siegelring, der die Lamina propria ohne venöse oder perineuralen Invasion eingedrungen waren (Abbildung &# X200B; (Abbildung 4). 4). Das abgeschnittene Ende des resezierten Probe wurde für die Sicherheit untersucht. Die anderen Tumoren wurden durch Polypektomie entfernt; histologisch wurden die Proben von tubuläres Adenom mit low grade Dysplasie zusammen. Abdominal Computertomographie (CT) und CT-Scan mit der Positronen-Emissions-Tomographie (PET-CT) zeigten keine Anzeichen von Primärläsionen oder Fernmetastasen. Zwei Wochen später unterzog sich der Patient eine zusätzliche laparoskopische rechten Hemikolektomie, wegen der hohen Inzidenz von peritonealen Metastasen im Zusammenhang mit Siegelring-Karzinom und die Möglichkeit eines erneuten Auftretens von mehreren seitlichen Ausbreitung Tumoren. Die resezierten Probe zeigte keine Rest Karzinom an der EMR Standort und zeigte keine Lymphknotenmetastasen (Abbildung &# X200B; (Abbildung 5 5).

Koloskopische Erkenntnisse in diesem Krankenhaus. A: koloskopische Untersuchung ergab eine IIa-like, schlecht definiert und flach 9-mm Resttumor im Blinddarm erhöht; B: Narrow Band Imaging zeigt die Läsion deutlicher.

Gross Erkenntnisse. Die Schleimhautoberfläche des Blinddarms einen schlecht definierten unregelmäßig geformte Narbe (wahrscheinlich die EMR-Website) zeigt. Die übrigen Schleimhaut zeigt mehrere Polypen und früheren Polypektomie-Sites.

Der Patient ist seit zwei Jahren bei guter Gesundheit und hat kein Rezidiv nach der Operation gezeigt.

DISKUSSION

Primärsiegelring-Karzinom des Kolon und Rektum wurde zuerst von Laufman und Saphir 1951 [5] beschrieben. Seine Eigenschaften umfassen fortgeschritteneren Stadien bei der Präsentation [1, 4, 6], jüngeres Alter bei der ersten Vorstellung [3, 4], hauptsächlich Peritonealdialyse Verbreitung [1, 4, 7], lymphatische Ausbreitung [5, 6], wenige Lebermetastasen [1 , 4, 8], und einer schlechten Prognose [1, 4, 6 -8]. Aufgrund seiner klinischen Symptome entwickeln sich spät, sind die meisten Fälle in der Regel in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt. Bonello et al [9] beschriebenen drei Faktoren für diese Verzögerung bei der Diagnose: (1) die Seltenheit des Tumors; (2) intramukosalen Tumor mit relativer Schonung der Schleimhaut verteilt, auf die minimale Symptome und Häm-negativen Stuhl; und (3) Durchstrahlungstumor Ähnlichkeit mit Entzündungsprozessen. Da die meisten Fälle in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt werden, ist die Prognose solcher Tumoren trostlos. Median und mittlere Überlebenszeiten als 20 und 45 mo berichtet bzw. [6 -8] und 5-Jahres-Überlebensraten liegen zwischen 9% und 36% [1, 6, 8]. Makino et al [10] festgestellt, dass alle 17 Patienten mit Stadium 0 / I-Krankheit spätestens Follow-up-Bewertung noch am Leben waren, und die 5-Jahres-Überlebensrate von Patienten mit T2 Krankheit war 75,0%. Daher verbessert Ergebnis ist eine frühzeitige Diagnose sehr wichtig. Der Patient in diesem Fall Bericht wurde mit primären Siegelring-Karzinom des Dickdarms in einem frühen Stadium diagnostiziert wird, und eine gründliche Aufarbeitung ergab keine anderen Seiten der Beteiligung und der Tumor nur Lamina propria ohne venöse oder perineuralen Invasion eingedrungen. Eine Überprüfung der Literatur ergab, dass es nur 27 Fälle von primärem Siegelring-Karzinom des Kolon und Rektum in einem frühen Stadium erkannt werden, einschließlich des Patienten in diesem Fall Bericht [11 -17]. Von diesen 27 Patienten waren 22 Männer und 5 Frauen waren, mit einem mittleren Alter von 57,1 Jahren (Bereich: 6-79 Jahre). Die mittlere Größe des Tumors betrug 15,7 mm (Bereich: 2-45 mm). den Ort der Tumoren Bezüglich 14 Fällen in der rechten Seite des Kolon waren, waren 7 Fälle in der linken Seite des Dickdarms, und 6 Fällen im Rektum waren. Makroskopisch 10 Fälle waren polypoid Typ, 4 Fälle waren flach Typ, und 13 Fälle waren depressiv Typ. Mikroskopisch 20 Fällen hatte submuköse Invasion und 7 Fälle hatte intramukosalen Invasion. Makino et al [10] berichteten, dass alle 69 Patienten mit szirrhösen und polypoid Tumoren Stufe T3 oder T4 Krankheit hatten, während 83,3% der Patienten mit oberflächlichen Tumoren Stadium T0 oder T1 Krankheit. In diesem Fall Bericht, der Patient&# X02019; s Tumor wurde in der Schleimhaut befindet, und die Brutto Form des Tumors war IIa-like, schlecht definiert und flach erhöht. So für die Früherkennung von Siegelringzellkarzinom des colorectal, glauben wir, dass eine sorgfältige Beobachtung der leicht übersehen Läsionen wie oberflächlichen Tumoren, flach erhöht oder flach gedrückt Läsionen bei Koloskopien wichtig ist.

Einige Autoren haben einen Zusammenhang zwischen Colitis ulcerosa und Siegelring-Karzinom der colorectum vorgeschlagen [5, 18]. Ojeda et al [19] berichtet, dass 7 von 60 Patienten (12%) hatten sowohl Colitis ulcerosa und primären kolorektalen Siegelring-Karzinom. Anthony et al [1] gefunden, daß 4 von 29 Patienten (14%), um eine Vorgeschichte von entzündlichen Darmerkrankungen hatten. Die Diagnose in zwei dieser Patienten war Colitis ulcerosa; die anderen 2 Patienten wurden mit Morbus Crohn diagnostiziert&# X02019; s Krankheit. Der Patient in diesem Fall Bericht hatte keine entzündlichen Darmerkrankungen. Obwohl die Rolle von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen in der Entwicklung dieses Tumors noch unbestimmt ist, kann regelmäßige colonic Untersuchung von Patienten mit der Geschichte der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wichtig sein.

Eine positive Familienanamnese ist ein Risikofaktor für den normalen Darmkrebs. Jedoch in Übereinstimmung mit einigen Studien eine positive Familienanamnese kein prädiktiver Faktor für Siegelring-Karzinom sein kann [2, 4]. Dieser Befund konnte auf die relativ geringe Anzahl von Fällen zurückgeführt werden oder Variabilität dieser Art des Tumors darstellen könnte. Der Patient in diesem Fall Bericht hatte keine Familiengeschichte von Darmkrebs.

Wenig ist über die frühen Stadien der Siegelringzellkarzinom bekannt. Es ist unklar, ob Siegelringzellkarzinom entwickelt sich aus einer bereits bestehenden adenomatöse Polypen oder als sogenannte de novo Karzinom. Unseres Wissens nach nur drei Fälle einer Assoziation zwischen Siegelring-Karzinom und adenomatösen Polypen berichtet. Hamazaki et al [12] berichtet über einen Fall von einem 6-jährigen Jungen mit einem Zellkarzinom Siegelring in einem Polyp des Dickdarms, Nakamura et al [14] einen Fall von einem 4,5 cm rektale Adenome mit mehreren Brennpunkten von Signet beschrieben Ringzellkarzinom und Tandon et al [20] berichtet über den Fall eines Sigmas Adenom mit einem Schwerpunkt von Siegelring-Karzinom. Der Patient in diesem Fall Bericht hatte mehrere seitliche Tumoren im Colon ascendens sich zu dem Querkolon Ausbreitung; jedoch histologisch keiner der Proben wurden von Herden von Siegelringzellkarzinom zusammen. Obwohl kontrollierte Studien über die Vereinigung von Adenomen und Karzinomen Siegelring fehlen, könnte es möglich sein, dass das Fortschreiten eines Adenom Siegelring-Karzinom auftreten.

Im vorliegenden Fall Bericht haben wir einen seltenen Fall von Primärsiegelring-Kolon- erkannt und behandelt in einem frühen Stadium beschrieben, und lieferte eine Überprüfung der Literatur.

Fußnoten

P-Bewerter Tanaka S S- Editor Zhai HH L- Editor Ein E- Editor Ma S

Referenzen

1. Anthony T, George R, Rodriguez-Bigas M, Petrelli NJ. Primäre Siegelringzellkarzinom des Kolon und Rektum. Ann Surg Oncol. 1996; 3: 344-348. [PubMed]

2. Psathakis D, Schie TH, Krug F, Oevermann E, Kujath P, Bruch HP. Gewöhnliche kolorektalen Adenokarzinom gegen primären kolorektalen Siegelringzellkarzinom: Studie für Alter, Geschlecht, Klasse und Stufe. Dis Colon Rectum. 1999; 42: 1618-1625. [PubMed]

3. Chen JS, Hsieh PS, Chiang JM, Yeh CY, Tsai WS, Tang R, CR Chang, Wu RC. Klinische Ergebnisse der Siegelringzellkarzinom und muzinöse Adenokarzinom des Dickdarms. Chang Gung Med J. 2010; 33: 51-57. [PubMed]

4. Tung SY, Wu CS, Chen PC. Primäre Siegelring-Karzinom von colorectum: ein alters- und geschlechtsangepassten kontrollierte Studie. Am J Gastroenterol. 1996; 91: 2195-2199. [PubMed]

5. Laufman H, Saphir O. Primäre Linitis plastica Typ von Karzinomen des Dickdarms. AMA Arch Surg. 1951; 62: 79-91. [PubMed]

6. Messerini L, Palomba A, Zampi G. Primärsiegelringzellkarzinom des Kolon und Rektum. Dis Colon Rectum. 1995; 38: 1189-1192. [PubMed]

7. Nissan A, Guillem JG, Paty PB, Wong WD, Cohen Uhr. Siegelringzellkarzinom des Kolon und Rektum: ein angepaßtes Kontroll-Studie. Dis Colon Rectum. 1999; 42: 1176-1180. [PubMed]

8. Ooi BS, Ho YH, Eu KW, Seow Choen F. primären kolorektalen in Singapur Zellkarzinom Siegelring. ANZ J Surg. 2001; 71: 703-706. [PubMed]

9. Bonello JC, Quan SH, Sternberg SS. Primäre Linitis plastica des Enddarms. Dis Colon Rectum. 1980; 23: 337-42U. [PubMed]

10. Makino T, Tsujinaka T, Mishima H, Ikenaga M, Sawamura T, Nakamori S, Fujitani K, Hirao M, Kashiwazaki M, Masuda N, et al. Primäre Siegelringzellkarzinom des Kolon und Rektum: Bericht von acht Fällen und Überprüfung von 154 japanischen Fälle. Hepatogastroenterologie. 2006; 53: 845-849. [PubMed]

11. Fu KI, Sano Y, Kato S, Saito H, Ochiai A, Fujimori T, Saito Y, Matsuda T, Fujii T, Yoshida S. Primärsiegelringzellkarzinom des Dickdarms in einem frühen Stadium: ein Fallbericht und eine Überprüfung der Literatur. Welt J Gastroenterol. 2006; 12: 3446-3449. [PMC freie Artikel] [PubMed]

12. Hamazaki M, Kono S, Mimaya J, Ishihara A. Siegelring-Karzinom in einem Polyp des Dickdarms. Ein Fallbericht eines sechsjährigen Jungen. Acta Pathol Jpn. 1987; 37: 1679-1684. [PubMed]

13. Masubuchi S, Konishi F, Togashi K, Shitoh K, Kashiwagi H, Kanazawa K. Ein Fall von frühen Siegelringzellkarzinom des Dickdarms. J Jpn Soc Coloproctol. 1999; 52: 128-132.

14. Nakamura T, Nakano G, Sakamoto K. Adenom des Enddarms mit mehreren Brennpunkten von Siegelringzellkarzinom. Bericht über einen Fall. Dis Colon Rectum. 1983; 26: 529-532. [PubMed]

15. Toyota J, Sugimoto K, Shimomura T, Ashida K, Fukuchi T, Nishide T, Takahashi H, R Nagamatsu, Hashimoto Y, Azumi Y, et al. [Ein Fall von Kolon sm Krebs Typ IIa + IIc umgewandelt gut differenziertes Adenokarzinom in Siegelringzellkarzinom] Nihon Shokakibyo Gakkai Zasshi. 2002; 99: 1220-1225. [PubMed]

16. Tsujinaka Y, Tsuchiya S, Ooki S, Oomi Y, Kaneko H, Eguchi H, kikkou T. IIc Art von frühen Rektumkarzinom Ursprung&# X0201c; de novo&# X0201d ;, Bericht über einen Fall. Stmomach und Darm. 1983; 18: 211-217.

17. Urabe T, Kuroda Y, Urushihara T, Amano H, Yonehara S, Arihiro K. Zwei mm Durchmesser Siegelringzellkarzinom des Enddarms mit Lymphknotenmetastasen, Bericht über einen Fall. Stmomach und Darm. 1998; 33: 1179-1183.

18. Almagro UA. Primäre Siegelring-Karzinom des Dickdarms. Krebs. 1983; 52: 1453-1457. [PubMed]

19. Ojeda VJ, Mitchell KM, Walters MN, Gibson MJ. Primäre kolorektalem Linitis plastica Art von Karzinom: Bericht von zwei Fällen und Überprüfung der Literatur. Pathologie. 1982; 14: 181-189. [PubMed]

20. Tandon M, Sostek M, Klein MA. Schwerpunkte der Siegelring-Karzinom in einem Adenom des Sigmas. Arch Pathol Lab Med. 1999; 123: 957-959. [PubMed]

Artikel aus World Journal of Gastroenterology vorgesehen sind hier mit freundlicher Genehmigung von Baishideng Publishing Group Inc

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Erhöhte Hemidiaphragmas treatment

    Abstrakt Am J Gastroenterol Online-Publikation voranbringen; doi: 10.1038 / ajg.2009.492 Klinische Vignetten — Leber 780 Eine atypische Präsentation der Alpha-1-Antitrypsin-Mangel und…

  • Geschichte der synthetische Edelsteine, künstliche Edelsteine.

    Geschichte der synthetische Edelsteine Wahrscheinlich das erste Experiment, das eindeutig die Möglichkeit angegeben zur Herstellung von Edelstein synthetisch aufgetreten im Jahr 1819 Dr….

  • E coli-Infektion im Urin in men

    Concurrent Fecal Colonization mit Extraintestinale Pathogene Escherichia coli in einem Schwuler mit rezidivierende Harnwegsinfekte und in seiner männlichen Sex-Partner James R. Johnson und…

  • Endstadium Lungenkrebs Symptome …

    Endstadium Lungenkrebs Symptome End Stage Lungenkrebs Symptome sind schwierig zu behandeln, sondern müssen für kritische Patienten behandelt werden. Es ist verständlicherweise schwierig für…

  • Kolektomie Häufig gestellte Fragen …

    Häufig gestellte Fragen über Kolektomie (Kolonresektion) gestellte Frage: Was ist ein Kolektomie? EIN. A Kolektomie ist die Entfernung eines Teils des Dickdarms (partielle Kolektomie) oder das…

  • Verzögertes Einsetzen interstitielle Nephritis …

    Verzögertes Einsetzen interstitielle Nephritis nach mehreren Wespenstichen Abstrakt Ein Wespenstich verursacht selten verzögerte / spät einsetzenden Überempfindlichkeitsreaktion. Obwohl nicht…