Lebensmittel, die Auslöser und Entlasten …

Lebensmittel, die Auslöser und Entlasten …

Lebensmittel, die Auslöser und Entlasten ...

Lebensmittel, die Auslöser und Entlasten Migraines

Von Jeanne Faulkner

Wenn Sie mit häufigen Kopfschmerzen oder Migräne leben, ist es wichtig zu wissen, was sie verursacht hat und was sie stoppt. Manchmal ist es alles, was Sie essen.

Sechsunddreißig Millionen Amerikaner leiden unter Migräne-Kopfschmerzen. Unzählige mehr von häufigen Kopfschmerzen leiden, die als Migräne weniger schwerwiegend sein könnten, aber dennoch lähmend sein kann.

Bestimmte Lebensmittel sind dafür bekannt, Auslöser für Kopfschmerzen und Migräne zu sein. Das ist, weil es sich um natürliche oder synthetische chemische Verbindungen enthalten, die Nervenbahnen im Gehirn reizen. Viele Lebensmittel enthalten eine natürliche Chemikalie namens Tyramin, die aus dem Abbau von Eiweiß als Nahrungsmittel Alter oder durch Verarbeitung gebildet wird. Die American Academy of Family Praktiker stellt diese Liste der häufigsten Kopfschmerzen auslösende Lebensmittel:

  • Im Alter, in Dosen, geheilt oder verarbeitetes Fleisch, einschließlich Mortadella, Wild, Schinken, Hering, Hot Dogs, Peperoni und Wurst
  • Im Alter von Käse
  • Alkoholische Getränke, insbesondere Rotwein
  • Aspartame
  • Avocados
  • Bohnen, einschließlich Pol, breit, lima, Italienisch, marine, Schecke und garbanzo
  • Bierhefe, einschließlich frischer Hefe Kaffee Kuchen, Donuts und Sauerteigbrot
  • Koffein (mehr)
  • Dosensuppen oder Brühwürfel
  • Schokolade, Kakao und Johannisbrot
  • Kultivierte Milchprodukte, wie Buttermilch und Sauerrahm
  • Feigen
  • Linsen
  • Fleischklopfer
  • Mononatriumglutamat (MSG)
  • Nüsse und Erdnussbutter
  • Zwiebeln, mit Ausnahme der kleinen Mengen zur Aromatisierung
  • Papaya
  • Passionsfrucht
  • Erbsenschoten
  • Eingelegte, haltbar gemacht oder marinierte Lebensmittel wie Oliven und Gurken, und einige Snacks
  • Rosinen
  • Rote Pflaumen
  • Sauerkraut
  • Gewürzsalz
  • Schneeerbsen
  • Sojasauce

Manchmal sind Kopfschmerzen und Migräne verursacht durch das, was Sie essen, sondern durch das, was man nicht essen. Viele Menschen sind extrem empfindlich auf Höhen und Tiefen in ihren Blutzucker. sogar die gelegentliche Mahlzeit Skipping kann genug sein, um sie Kopfschmerzen zu geben.

Dehydration gehört zu den häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen. Gehirn und Körpergewebe hat einen hohen Wassergehalt. Wenn Ihr Körper trocken läuft, empfindliche Gewebe gereizt werden, Chemikalien und Hormone im Körper anreichern und das Ergebnis kann Kopfschmerzen sein.

Wie finden Sie heraus, welche Lebensmittel gut oder schlecht für Ihre Kopfschmerzen?

  • Halten Sie ein Ernährungstagebuch und in der Liste alles, was Sie essen und zu welchen Zeiten.
  • Beachten Sie, wenn Sie Kopfschmerzen bekommen, wie lange sie dauern und andere Symptome, die Sie erleben könnten.
  • Nehmen Sie Ihr Essen / Kopfschmerzen Protokoll zu einem Ernährungsberater oder Ihrem Arzt und fragen Sie sie, um zu ermitteln, ob es direkte Verbindungen zwischen Nahrungsaufnahme und Ihre Schmerzen sind.

Sobald Sie wissen, was Ihre Kopfschmerzen verursacht, einige der Forschung zu entdecken, welche gemeinsame Lebensmittel Ihre Trigger enthalten.

  • Eat regelmäßige Mahlzeiten, die komplexe Kohlenhydrate, Eiweiß und gesunde Fette enthalten.
  • Vermeiden Sie einfache Zucker wie Süßigkeiten, Kekse und verarbeitet Weißmehl. Diese brechen schnell nach unten und können Ihren Blutzucker plötzlich fallen.
  • Essen meist ganze Lebensmittel mit wenigen Zutaten wie frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, nicht ausgehärtete Fleisch, mageren Proteinquellen und Milchprodukte.
  • Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel.
  • Trinke viel Wasser.

Wenn diese Diät-Tipps nicht Ihre Kopfschmerzen zu beseitigen, sehen Sie Ihren Arzt für mehr Beratung.

American Academy of Family Physicians

Migräne-Kopfschmerzen: Wege mit dem Schmerz Deal

Aktualisiert. 29, 2011

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS